Berlin: vegan, vegetarisch und glutenfrei essen gehen

Essen gehen , Out and About Feb 05, 2014 6 Comments

vegan essen in berlin

Immer die gleiche leidige Frage, wenn man verreist oder in einer anderen Stadt ist und als Veganer oder Allergiker nicht weiß, wohin zum Essengehen. In Berlin sollte man sich da allerdings keine großen Sorgen machen, denn die Hauptstadt ist quasi zu einem Mekka für Veganer, Vegetarier und Allergiker geworden.

Wie waren letzte Woche in Berlin unterwegs und haben vier vegane und vegetarische Locations für euch getestet.

 

Goodies

goodies vegan vegetarisch essen Das Goodies nenne ich hier deshalb als erstes, weil es uns einfach nur umgehauen hat! Praktisch für uns gelegen, direkt an der Warschauer Straße in Berlin Friedrichshain werden wir von einer Liste an der Wand begrüßt, anhand derer uns sofort klar wird, das Goodies ist für uns als Veggies und Allergiker genau das Richtige. Diese Tafel zeigt uns, auf was das Goodies Wert legt, auf welche Inhaltsstoffe verzichtet werden und nach den abgebildeten Zeichen können wir uns schließlich orientieren, welche Leckereien wir essen können und welche nicht. Von vegan, bishin zu glutenfrei und sogar sojafrei, hier wird wirklich jeder fündig! Und natürlich ist auch alles selbst gemacht! Ob es dann ein Frühstück mit Müsli, ein Salat, Suppe, Bagel oder Kuchen ist, liegt dann ganz in eurer Hand!goodies vegan allergiker liste

 

Wir gingen am späten Morgen ins Goodies um dort zu Frühstücken. Bestellten einen leckeren Cappuccino mit Sojamilch, einen Tee, suuuper leckeres veganes und glutenfreies Crunchy-Kokos-Müsli mit Mango, einen glutenfreien und veganen Cookie und eine vegane und glutenfreie Schokobombe! Sooo lecker sage ich euch! Und weil wir so begeistert waren, trieb es uns am nächsten Tag gleich noch einmal hin.

Und hier findet ihr das Goodies:
Warschauer Straße 69
10243 Berlin

 

goodies berlin vegan vegetarisch glutenfrei essen

 

Viasko

veganes restaurant berlin viaskoDas Viasko gehört schon seit Jahren zu unseren vegan-kullinarischen Zielen in Berlin. Und dabei versprüht das Viasko eine wunderschöne Stimmung, denn das Restaurant war früher ein Irish Pub und das Flair wurde – zum Glück – beibehalten. Das Viasko ist rein vegan und bietet neben einer Abendkarte mit ausgewählten veganen Gerichten – darunter auch meist zwei glutenfreie – rein biologische Getränke.

Ein besonderes Highlight gibt es im Viasko am Wochenende, denn Samstags und Sonntags gibt es ab 11 Uhr immer den wahnsinnig leckeren Brunch mit riesen Buffet und allem Pipapo den man sich so wünschen kann!

Uns hat es dieses mal abends ins Viako verschlagen und wir schlemmten eine sehr leckere vegane Champignoncreme Suppe. Für den großen Hunger gab es zum Beispiel auch Curry oder einen sehr gut aussehenden Gyros Teller, dessen Duft mich vom Nachbartisch fast wahnsinnig gemacht hätte (im positiven Sinne natürlich!!).

Und hier findet ihr das Viasko:
Erkelenzdamm 49
10999 Berlin

Visako Berlin vegan essen

 

Tagomago

tagomago berlin friedrichshainAuf das Tagomago sind wir eigentlich rein zufällig gestoßen, als wir mit einer Freundin Kaffee trinken gehen wollten. Wir sahen es im Simon Dach Kiez von außen und fanden es so schnuckelig, dass wir rein gingen.

Im Tagomago gibt es spanische Kaffee-Spezialitäten, Süßes und Herzhaftes und das alles hausgemacht. Einiges davon ist vegan, weniges davon sogar auch glutenfrei –  also sind wir quasi aus reinem Zufall auf ein Café für uns gestoßen. I like! Free Wifi gibt es auch noch, was will man mehr! Unsere Freundin Nora aß einen Möhrenusskuchen, den ich nicht probiert habe, aber der wirklich suuuper lecker aussah!

Also für den chilligen Aufenthalt zwischendurch, zum Mädelstalk oder um lecker Kuchen essen zu gehen, ist das Tagomago super!

Und hier findet ihr das Tagomago:
Simon-Dach-Str. 3
10245 Berlin

 

Vego Foodworld

vego foodworld berlinDas Beste zum Schluss? Vielleicht! Fest steht jedoch, dass das Vego bei uns bei jedem Berlinbesuch fest eingeplant ist und wir uns jedes Mal wie kleine Kinder aufs Happy Meal freuen!

Beim Vego gibt es vor allem Burger mit selbstgemachten Pommes oder zum Beispiel auch Pizza. Alles vegan versteht sich. Doch das aller aller aller Beste daran ist, dass im Vego die Burger auf Wunsch glutenfrei gemacht werden! Und das ist meiner Meinung nach der Oberhammer!

Man sitzt zwar in keinem besonders aufregendem Ambiente, aber das spielt im Vego auch keine Rolle, entscheidend ist, dass dort jeder Burger den wir je aßen, eine wahre Fast Food Geschmacks-Explosion war! Von der Sauce, über den Bratling, bishin zu den bereits erwähnten Pommes. Die Auswahl ist relativ groß und auch abwechslungsreich. Wir aßen diesmal einen Burger mit glutenfreiem Brot, Gemüsebratling und wahnsinnig leckerer Erdnusssauce. Als Veganer ist ein Besuch im Vego wirklich ein Muss!

Und hier findet ihr das Vego:
Lychener Straße 63
10437 Berlin

 

Für mehr Infos, Tipps und Food Inspirationen folgt uns doch auf Facebook, Instagram oder Twitter ♥ #jointeamveggie

anni

6 Comments

  1. Pingback: Stockholm: vegan, vegetarisch und glutenfrei unterwegs in Schweden | Team Veggie

  2. Pingback: DIY! Spring Rolls: vegan und glutenfrei | Team Veggie

    • anni

      Das wird sofort ausprobiert wenn ich in ein paar Tagen wieder in Berlin bin! Danke für den Tipp!!! 🙂

  3. Pingback: INSTAWHAT #11 | Rückblick Juli | Stilliebe

  4. Pingback: Glutenfrei in Berlin | der glutenfrei blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.