Spanische Kartoffel-Zucchini-Tortilla

Gratins & Eintöpfe , Kochen Feb 25, 2014 No Comments

Tortilla_Fotor_Collage

Heute gibt es einen spanischen Klassiker – die Kartoffel-Tortilla, gepimpt mit Zucchini. Dieses spanische Omelett ist einfach zuzubereiten, super lecker und von Natur aus glutenfrei. Yummy!

Zutaten für 4 Portionen

ca. 400g Kartoffeln
1 Zucchini
2 Zwiebeln
Olivenöl
Thymian/Oregano
4 Eier

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Zucchini ebenfalls fein würfeln (bei der Zucchini den kernigen Teil weg lassen).
In einer beschichteten und feuerfesten Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Darin bei mittlerer Hitze die Kartoffeln und Zwiebeln mit etwas Salz und Pfeffer weich dünsten (ca. 20 Minuten unter dem Deckel). Immer mal wieder durchmengen, damit nichts anbrennt. Nach ungefähr 2/3 der Zeit die Zucchini dazugeben. Nochmal salzen. Wenn alles weich ist Kräuter dazugeben, die Eier verquirlen und über das Gemüse geben. Sorgt dafür dass sich das Ei überall gut verteilt und drückt die Masse an den Boden. (Man kann auch das Gemüse in die verquirlten Eier geben, ein mal durchmischen und zurück in die Pfanne). Über das ganze noch ein wenig Olivenöl geben. Jetzt lasse ich das Ei etwas anstocken und gebe das ganze bei 160 – 180° in den Ofen bis das Ei komplett gestockt ist.
Jetzt einfach die Tortilla auf eine Platte stürzen und fertig!

Tipp: Wer keinen bock auf Kartoffeln hat, kann natürlich auch eine reine Gemüsetortilla machen. Genauso lecker 🙂

jessie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.