Stockholm: vegan, vegetarisch und glutenfrei unterwegs in Schweden

Essen gehen , Out and About Mrz 01, 2014 3 Comments

Stockholm ist vermutlich die Liebe meines Lebens. Ich habe ein riesen Faible für die skandinavischen Länder und hatte das Glück einige Monate in Schwedens Hauptstadt leben zu dürfen. Wie man am besten vegan/allergikerfreundlich in Stockholm unterwegs ist, möchte ich euch hier zeigen.

Stockholm hängt Berlin in dieser Sache keinesfalls hinterher. Man bekommt so gut wie überall vegetarische, vegane und/oder allergikerfreundliche Alternativen. Besonders Zöliakiebetroffene finden sich hier in einem Paradies wieder. Um es deutlicher zu machen: ihr könnt euch sogar bei Burger King/Mc Donalds glutenfreie Brötchen und bei Pizza Hut glutenfreien Teig bestellen.

Ich möchte euch hier meine drei Favorites in Sachen „essen gehen“ vorstellen, sowie einige Einkaufsmöglichkeiten.

Hermans

Hermanns_Stockholm_Collage_

Das Hermans nenne ich deshalb zu Erst, weil es vermutlich die schönste Aussicht Stockholms bietet. Auf einem Hügel gelegen könnt ihr im Biergarten die Aussicht auf den Hafen und die umliegenden Inseln genießen. Hermans Restaurant ist rein vegetarisch. Das Angebot besteht immer aus einem großen Buffet. Vegane und glutenfreie Varianten werden zusätzlich angeboten. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Besonders günstig ist es hier leider nicht (aber wo ist es schon günstig in Stockholm?). Dafür gibt es attraktive Nachlässe für Studenten, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet: Montags z.B. ist Studententag und man erhält das Buffet für etwa die Hälfte das normalen Preises. An den restlichen Tagen gibt es ab 17 Uhr einen 2 for 1 Rabatt. Wenn ihr zu zweit seid müsst ihr somit nur ein Mal bezahlen. Im Preis inbegriffen ist außerdem immer Wasser (vom Hahn), Kaffe und Tee.

Katarina / Sofia
Fjällgatan 23B
116 28 Stockholm

www.hermans.se

Chutney 

Chutney_Stockholm

 

Mein absolutes Lieblingsrestaurant in Stockholm. Das Chutney, platziert im hippen „SoFo“ auf Södermalm, ist rein vegetarisch. Bis 17 Uhr gibt es immer Lunch unter 100 kr. Hier könnt ihr zwischen 6 Gerichten wählen. Mindestens die Hälfte davon ist eigentlich immer zusätzlich noch vegan und glutenfrei. Zur Auswahl stehen hauptsächlich Currys und Eintöpfe, aber auch Salat und Burger. Im Preis inbegriffen sind Salat, Brot, Dips, Wasser, Kaffe und Tee. Nach 17 Uhr wechselt das Chutney auf à la carte (womit auch die Preise steigen). Das beste an diesem Lokal ist aber vermutlich die Dessertabteilung! Mir läuft jedes Mal das Wasser im Mund zusammen. Zur Auswahl stehen verschiedene vegane Kuchen, von denen manche zusätzlich noch glutenfrei sind (wie z.B. der Käse- oder Schoko-Himbeerkuchen auf den Bildern). Wer hier nicht fündig wird, dem kann ich auch nicht helfen 😉

Södermalm/SoFo
Katarina Bangata 19
116 39 Stockholm

www.chutney.se

Green Peas                                                                                          

Green Peas Stockholm

GreenPeas_CampusFrescati

Ein Highlight wie ich finde, da es sich eigentlich um eine Cafeteria der Universität handelt, aber frei zugänglich ist. Es gibt zwei verschiedene Speisepläne, die sich wöchentlich abwechseln. Desweiteren gibt es jede Woche ein „special dish of the week“. Die Gerichte sind alle vegetarisch, teilweise vegan und glutenfrei (oder können abgewandelt werden). Geöffnet hat das Green Peas nur Mittags bis 14 Uhr und ihr findet es am Campus Frescati in der grünen Villa. Ihr könnt euch euer Gericht auch einpacken und es auf der Grünfläche am Campus genießen, während ihr dem Studentreiben zuseht. Im Preis inbegriffen sind wie immer Wasser, Kaffe und Tee sowie Brot, diverse Aufstriche wie Humus, Erbsen und Krautsalat.

Campus Frescati / Universitet Stockholm
Ubahn: Universitet
Svante Arrhenius Väg 10
Facebook: Green Peas

 Einkaufen

FriendsofAdam_Stockholm_Glutenfrei

Vegan_vegetarisch_glutenfrei_einkaufen_StockholmVeganes/Allergikerfreundliches einkaufen ist in Stockholm nicht schwer. Allein die großen Supermarktketten wie Coop, Hemköp und ICA bieten eine große Auswahl an glutenfreien und veganen Produkten. Die findet man in gesonderten Regalen und im Kühlregal. Für eine größere Auswahl sollte man allerdings einen „Hälsokost“ Laden aufsuchen. Diese sind ungefähr mit unseren Reformhäusern und Bioläden zu vergleichen. Zu empfehlen sind goodstore , Cajsa Warg und 8T8. Hier bekommt man alles was das Herz begehrt. Einen kleinen Geheimtipp habe ich auch noch: Friends of Adam ist eine Bäckerei, die sich ausschließlich auf die Herstellung glutenfreier Backwaren spezialisiert. Hier gibt es Brot, Pizzaböden, Muffins, Kekse, etc. Topp! 

Goodstore: Skånegatan 92 / Hornsgatan 176
8T8: Swedenborgsgatan 1 (Mariatorget)
Cajsa Warg: St Eriksplan 2 / Renstiernas gata 20
Friends of Adam: Hornstulls Strand 13

 

Für mehr Infos, Tipps und Food Inspirationen folgt uns doch auf FacebookInstagram oder Twitter ♥ #jointeamveggie

jessie

3 Comments

  1. Nicole Lengauer

    Ein interessanter Artikel! Danke für die Tipps! Es ist nicht einfach in Skandinavien vegetarisch Essen zu gehen. In größeren Städten wie Stockholm und Göteborg ist es kein Problem, aber in kleineren Orten tut man sich schon schwerer. In gammla stan habe ich auch ein veganes/vegetarisches Restaurant entdeckt, hab es aber noch nicht probiert! Weiß leider nicht mehr wie es heißt, vielleicht kennst du es ja?

    • jessie

      Freut mich, dass dir unser Artikel gefällt 🙂 Das stimmt, je kleiner der Ort, desto schwieriger wird es. Aber ich glaube das Problem haben wir hier auch. Meinst du vielleicht das Hermitage? Das liegt in Gamla Stan. Hier ein Link: http://hermitage.gastrogate.com Habe es allerdings nie ausprobiert.

  2. Boris Gnielka

    Lecker, günstig und zu 95% vegan: das Hermitage inder Altstadt. Mittagsbuffet kostet nur 110 Kronen. Veganen Kuchen gibt es auch. Und schräg gegenüber gibt es eine vegane Ökobäckerei, die auch Rawfoot-Goodies und Vollkornbrot anbietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.