Focaccia a la Toskana: glutenfrei und vegan

Goodies , Kochen , Sonstiges Apr 21, 2014 No Comments

Toskanisches Focaccia vegetarisch glutenfrei

Letzte Woche habe ich Urlaub in der Toskana gemacht, es war einfach wunderschön und von allen Seiten lockten wundervolle Düfte. Zu meiner Freude gab es sogar den ein oder anderen veganen Imbiss und einige Eisdielen hatten sogar Eis ohne Milch oder sogar mit Sojamilch im Angebot. Welch Freude für mich! Als meine Begleitung sich aber ein überaus lecker duftendes Focaccia bestellte, wurde ich sehr neidisch. Bäm, klar war das Brot aus Weizen und der Käse aus Kuhmilch. Als ich jedoch wieder zuhause war, habe ich mir genau das gleiche nachgemacht, nur eben vegan und glutenfrei.

Zutaten:
Focaccia (ich habe wie immer dieses hier benutzt)
Käseersatz (ich habe dieses Veggie Filata aus dem Reformhaus genommen)
Rucola
Champignons
Oregano

Zubereitung:
Super easy wie ihr euch vielleicht denken könnt. Brot halbieren, Rucola waschen (ich schneide immer noch etwas die Stängel ab), Champignons in Scheiben schneiden, Verpackung des Veggie Filatas öffnen. Alles liebevoll auf einer Scheibe des Focaccias trapieren, mit Oregano würzen und die andere Scheibe fest auf den Belag drücken. Bei etwa 150 bis 200 Grad in den Ofen legen und rausnehmen, wenn alles gut duftet und das Focaccia schön kross ist.

Kleiner Tipp: Wer nur auf Kuhmilch verzichtet, dem schmeckt mit Sicherheit auch Schafskäse, zum Beispiel Feta oder ein Manchego gut zum Focaccia!

Buon appetito!

anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.