München: Vegan, vegetarisch und glutenfrei essen gehen

Essen gehen , Out and About Mai 04, 2014 1 Comment

Max Pett veganes Restaurant in München

Vor wenigen Tagen gab es ein ganz besonderes Schmankerl für mich. Ich wurde spontan ins Maxx Pett in München eingeladen und habe ein wahnsinnig leckeres Essen genießen dürfen. Da das Max Pett das erste vegane Restaurant ist, in dem ich in München essen war, beginne ich meine wachsende Serie an dieser Stelle ganz einfach mit Max Pett. Aber da ich derzeit viel in München unterwegs bin, wird mein Post über vegane, vegetarische und glutenfreie Food Locations in München sicher bald wachsen…

Max Pett
Pettenkoferstr. 8
80336 München

vegan glutenfrei Spnat Kokos Curry Max Pett Das Max Pett ist ein veganes Restaurant, das auch glutenfreie Speisen anbietet und super zentral liegt! Die Öffnungszeiten sind prima, denn wir waren dort am Feiertag essen und standen am Ende nicht vor geschlossenen Türen. Und da die Sonne so schön strahlte, konnten wir es uns sogar an einem der Tische auf der Terrasse gemütlich machen, der super süß mit Erdbeerpflanzen geschmückt war.

Die Speißsekarte ist nicht all zu ausladend, was ich immer als sehr angenehm empfinde. Neben festen Hauptspeisen, bietet das Max Pett zusätzlich eine Tageskarte mit wechselnden Gerichten. Für Allergiker wie mich findet ihr neben den Hauptgerichten auch einen Hinweis, ob das angebotene Gericht zusätzlich glutenfrei ist. Ich bestellte mir ‚Palak Tofu‘, Spinat-Kokoscurry mit Pilzen, mariniertem Tofu, Kirschtomaten dazu Basmatireis und Papadam, das ihr auf dem Bild links sehen könnt. Meine Begleitung entschied sich für Ravioli mit Trüffeln aus der Tageskarte, rechts auf dem Bild zu sehen. Beides einfach wahnsinnig lecker. Ich könnte fast sagen, dass es bisher der leckerste Besuch in einem veganen Restaurant war, möchte mich an dieser Stelle aber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, haha! vegane Ravioli Max Pett München

Zu Trinken gab es für mich eine Fritz Cola und außerdem probierten wir einen alkoholfreien Rotwein, der wirklich super interessant geschmeckt hat. Bevor wir zu einem kleinen Stadtbummel aufbrachen, nahm sich jeder noch eine Kugel Eis. Wir probierten Nougat und Haselnuss, beides war mal wieder super lecker!

Ich kann euch also nur empfehlen, wenn ihr in München und Umbebung wohnt, oder mal zu Besuch seid, im Max Pett vorbei zu schauen! Ich denke fast, das eine Reservierung nicht schlecht wäre, denn auf den Tischen innen standen überall Reserviert Schildchen 😉

Ich freue mich schon jetzt, bald wieder im Max Pett essen zu gehen!

anni

One Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.