Vegane & glutenfreie Brownies

Backen , Goodies , Kuchen Mai 05, 2014 No Comments

vegane brownies Datteln 

Zwischendurch brauche ich einfach eine Schokobombe. Eine super allergikerfreundliche Alternative bieten die veganen Brownies aus Datteln und Nüssen. So lecker! Und das ganze ohne Zucker, da die Datteln schon genug Süße mitbringen. Die Idee habe ich von Shia und ihrem Blog cakeinvasion.de 🙂 Schaut doch mal vorbei.

Zutaten:

150 g glutenfreies Mehl
100 g Zartbitterkuvertüre
200 ml Reismilch
100 ml Rapsöl
200 g getrocknete Datteln
60 g Pekannüsse oder Walnüsse
3 TL Backpulver

Zubereitung:

Ofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Mehl und Backpulver vermengen. Die Datteln und Pekanüsse im Mixer fein zerkleinern. Die Kuvertüre mit der Reismilch und dem Öl in der Mikrowelle bei 600 Watt schmelzen. Das geht am schnellsten. Nehmt dazu ein mikrowellenfestes Gefäß.

Die geschmolzene Schokolade mit der Mehlmischung vermengen. Danach die Datteln und Nüsse unterheben. Der Teig wird eher klebrig und eine grobe Masse. Aber das passt so.

Ich habe nun Backpapier auf ein Backblech gelegt und die Masse in eine längliche Springform (einfetten!) gefüllt, damit die Ränder nicht auslaufen.
25 – 30 Minuten backen. Wie immer gilt der Stäbchentest.

Die Masse abkühlen lassen und in Browine Stücke schneiden. Fertig 🙂 Lasst es euch schmecken!

ps: lässt sich gut im Kühlschrank aufbewahren.

vegane brownies

jessie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.