So schmeckt Weihnachten: Möhren-Orangen Muffins mit Schoko Chips und Zimt // glutenfrei & vegan

Backen , Muffins & Cupcakes , Weihnachten Dez 07, 2014 No Comments

karotten orange zimt muffin rezept vegan glutenfrei weihnachten

Ich liebe das Backen! Und noch mehr als normal liebe ich das Backen in der Weihnachtszeit. Es gibt doch nichts schöneres als mit Freunden und der Familie gemeinsam in der Küche zu stehen und sich auf Weihnachten freuen. Und da dieses Jahr so wahnsinnig viel bei mir zusammen gekommen ist, habe ich meine Familie zum 1. Advent mit meinen selbstgemachten Möhren-Orangen Muffins mit Schoko Chips und Zimt beschenkt. Sie wurden heiß geliebt – auch von Nicht Veganern und Glutenallergikern! Diese Muffins sind absolut für jeden was!

Zutaten: (für ca. 20 Muffins)
1 Banane
1 Apfel (z.B. Boskop)
2 Möhren
1 unbehandelte Orange
100 g gemahlene Haselnüsse (wahlweise auch Mandeln)
1/2 TL Muskat
1/2 TL Salz
4 TL Zimtpulver
100 g brauner Rohrzucker
7 EL Rapsöl
180 ml Sojamilch
1 Pck Backpulver
200 g glutenfreies Mehl (ich habe dafür das Farine Mehl von Schär benutzt)
100 g Zartbitter Schoko Chips

Zubereitung:
Zuerst heizen wir den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor und legen die Muffinförmchen in das Blech.
Dann schälen wir die Banane, die Möhren und den Apfel und waschen die Orange. Wir schnappen uns eine Schüssel und zerdrücken darin die Banane mit einer Gabel zu einem Brei. Außerdem raspeln wir die Möhren und den Apfel mit hinein und geben den Abrieb der Orange dazu. Achtet darauf, dass ihr nichts weißes von der Orangenhaut erwischt, denn das würde das Ganze bitter machen. Nun pressen wir eine halbe Orange aus und geben den Saft dazu. Es folgten die Haselnüsse, Muskat, Salz, Zimt, Zucker, Rapsöl und Sojamilch. Das alles vermischen wir nun gut mit einer Gabel. Nun geben wir das Backpulver und Mehl hinzu und vermischen nochmals alles kräftig mit der Gabel. Zuletzt heben wir die Schoko Chips unter.

Unseren Teig, der durchaus etwas wässriger erscheint als so manch andere, füllen wir nun in die Förmchen und stellen ihn für 20 Minuten in den Ofen. Wenn nach der ‚Stäbchenprobe‘ kein Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt, können die Muffins aus den Ofen genommen werden. Der Duft ist wundervoll und der Geschmack steht ihm ihn nichts nach!

Wir wünschen euch eine tolle Adventszeit! Viel Spaß beim Backen!

PS: Weitere weihnachtliche Backrezepte findet ihr hier.

anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.