Spinat & Schafkäse in Blätterteig // glutenfrei

Kochen , Sonstiges Apr 07, 2015 No Comments

Spinat Schafkäse Blätterteig glutenfrei

Achtung: Suchtgefahr! Diese leckeren Blätterteigtaschen mit Spinat und Feta waren in meiner Pre-Allergiker-Zeit eine eine meiner Lieblinge. Ich war lange auf der Suche nach einem glutenfreien Blätterteig und bin schließlich auf die Variante von Schär gestoßen. Meiner Meinung nach ist es zwar eher ein Strudel- als Blätterteig, aber geschmacklich überzeugt er und er enthält keine Milchprodukte (und auch kein Ei).

Für 2 große Taschen (2 Portionen) braucht ihr:

1 glutenfreier Blätterteig (z.B. von Schär)
150g – 200g gehackter Spinat (gefroren)
1 Packung Schafkäse
1 – 2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
1 Prise Salz, Pfeffer und Muskat
1 Ei
Sesamsamen

 

Schar Blätterteig glutenfreiZubereitung

In einer Schüssel den Schafkäse mit einer Gabel grob zerdrücken.
Knoblauch und Zwiebeln fein hacken. Eine Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze den Knoblauch und die Zwiebeln in etwas Öl kurz andünsten. Den Spinat dazugeben und erwärmen. (Die Feuchtigkeit gut verdampfen lassen). Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Spinat zum Schafkäse geben und alles gut vermengen.

Ofen auf 200° Umluft vorheizen. Den Blätterteig auf einem Backblech ausbreiten. Bei dem Schär Blätterteig muss man etwas vorsichtig arbeiten, da er leicht reist. Noch weiter ausrollen lässt er sich leider nicht mehr besonders viel. Zum Füllen den Teig halbieren (vertikal), das Ei verqiurlen und alles ein Mal einpinseln. Die Füllung länglich (und erneut vertikal) auf den Teig geben und einen Rand lassen (allerdings nicht zu mittig setzen und nicht zu viel). Der Teig wird dann auf die andere Seite geklappt und muss sich gut schließen lassen, ohne dass etwas rausquillt. Man hat im Endeffekt eine große Ravioli. Die Ränder gut festdrücken und mit einem dünnen Messer vorsichtig 3 – 4 kleine Einschnitte machen. Alles erneut mit dem Ei bepinseln. (Vermutlich werdet ihr von der Füllung nicht alles verbrauchen). Wer kein Problem mit Sesam hat, darf den noch darüber streuen.

Die Taschen kommen jetzt für 20 bis 25 Minuten in den Ofen.

Guten Appetit!

jessie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.