Spargel mit Petersilienkartoffeln und selbsgemachter Sauce Hollandaise // vegan & glutenfrei

Kochen , Mehlspeisen , Sonstiges Mai 21, 2015 No Comments

Spargel mit Petersilienkartoffeln und sauce hollandaise vegan glutenfrei

Ich liebe die Spargelzeit! Witzigerweise habe ich dieses Jahr schon mehr Spargel gegessen, als das gesamte letzte Jahr. Das liegt wohl an den mega leckeren Gerichten, auf die ich dieses Jahr so gestoßen bin. Letztes Mal hat euch Jessie schon ihr Rezept zu Gnocchi mit Fenchel und grünem Spargel gezeigt.
Heute findet ihr hier mein Rezept zu Spargel mit Petersilienkartoffeln und vor allem das Highlight: selbstgemachte Sauce Hollandaise!

Zutaten: (für 2-3 Personen)
ca 10 mittelgroße Kartoffeln (festkochend)
3 Stränge Petersilie
1 kg Spargel (nach Wahl weiß oder grün)
Prise Zucker
100 g Margarine (ich verwende Sojola)
15 g glutenfreies Mehl (ich verwende Farine von Schär)
150 ml kalte Gemüsebrühe
250 ml Sojasahne
20 ml Weißwein (alternativ Gemüsebrühe)
1 EL Agavendicksaft
1 EL Senf
1 TL Zitronensaft
1 Msp. Kurkuma
1 Msp. Cayennepfeffer
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Zuerst schälen wir die Kartoffeln und kochen sie in Salzwasser für etwa 25 Minuten. Danach könnt ihr das Wasser abgießen und die Kartoffeln beiseite Stellen. Die Petersilie waschen und in grobe Stücke hacken.
Dann widmen wir uns dem Spargel. Weißer Spargel wird geschält, grüner nur geputzt. Die holzigen Enden brecht ihr ab. Jetzt geben wir den Spargel gemeinsam mit etwas Zucker und Margarine in kochendes Salzwasser. Um bissfest zu werden benötigt der Spargel etwa 15 Minuten.
rezept sauce hollandaise vegan

Schließlich zur Sauce Hollandaise. Erhitzt eine Pfanne bei mittlerer Hitze und gebt die Margarine hinein. Ist diese zerschmolzen folgt das Mehl. Rührt alles schön durch und lasst es leicht anschwitzen. Dann geben wir die Sojasahne zur Gemüsebrühe und gießen diese bei stetigem Umrühren nach und nach in die Pfanne. Es folgen schließlich der Weißwein, Zitronensaft, Senft, Zucker, Agavendicksaft, Kurkuma, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer. (Wer nicht vegan kocht, kann auch noch einen TL Honig hinzu geben). Schließlich köcheln wir alles unter Umrühren auf und würzen eventuell noch etwas nach. Fertig.

Zuletzt erhitzen wir wieder etwas Margarine in einer Pfanne und geben unsere Kartoffeln hinein. Sind diese von allen Seiten leicht angebraten, geben wir die Petersilie hinzu und braten diese kurz mit an. Einmal umrühren und alles schön auf eurem Teller anrichten.

Leeecker! Gibt’s bei mir derzeit jede Woche 🙂

anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.