Wien: vegan, vegetarisch und glutenfrei in Österreich

Allgemein , Essen gehen , Out and About Aug 02, 2015 No Comments

Gleich vornweg: als „Allergiker-Vegetarier“ habe ich mich noch nie so wohl und aufgehoben gefühlt wie in Wien. Das hat mich unglaublich überrascht und gefreut. Als Veganer, Vegetarier oder Allergiker lebt es sich in Österreichs Hauptstadt wirklich einfach und fast selbstverständlich. Schon vor Anreise war meine Liste mit Restaurants, Cafés usw. lang, sehr lang, sodass ich nicht mal einen Bruchteil geschafft habe. Meine Erfahrungen möchte ich trotzdem mit euch teilen.

 

Easy-Going Bakery

easy-going bakery wien vegan glutenfrei

Diese süße kleine Bäckerei stand ganz oben auf meiner Liste. Verkauft werden hier Mini-Cupcakes, Muffins, Cake-Pops und anderes kleines Gebäck. Der Clou: alles vegan und das meiste gleichzeitig  glutenfrei. Der siebte Himmel! Ich war wirklich begeistert.

Neben dem Gebäck wird auch Kaffee, Tee usw. angeboten (diverse pflanzliche Milchalternativen sind vorhanden). Zum Verweilen ist die Bäckerei eher weniger geeignet, es gibt nämlich nur wenig Sitzgelegenheiten. Natürlich gibt es aber alles „to-go“ und in der Nähe findet sich gleich der Volksgarten.

Was den Preis betrifft, ist der recht stolz: 2,20 € z.B. für einen Mini-Cupcake. Das ist es aber definitiv Wert. Ich komme wieder!

Mein Tipp: der Tiramisu Cupcake

http://easygoingbakery.at

Ähnlich sind die Nom Nom Vegan Bakery und Simply Raw Bakery zu denen ich es leider nicht mehr geschafft aber nur Gutes gehört habe.

 

Yamm! – Vegetarisches Restaurant

yamm vegetarisches Restaurant Wien

Hübsches und stylisches Restaurant direkt gegenüber dem beeindruckenden Hauptgebäude der Universität. Das Essen gibt es vom Buffett und umfasst Salate, Suppen, warme Gerichte und Desserts. Alles vegetarisch mit veganen und glutenfreien Optionen (auch die Desserts). Was ich hier besonders toll fand war, dass es zu jedem Gericht eine ausführliche Zutatenliste gibt. Allergene lassen sich somit leicht vermeiden. Hier weiß man wirklich was drin ist!

Der Preis errechnet sich nach Gramm, d.h. man bedient sich am Buffett und wiegt zum Schluss den/die Teller. Ich empfehle daher nicht komplett ausgehungert diesen Laden zu betreten. Ich behaupte allerdings, dass man von 10 € locker satt wird – zumindest ich 😉

Mein Tipp: bei schönem Wetter unbedingt auf die Terrasse setzen. Der Ausblick ist grandios.

http://www.yamm.at

 

Naschmarkt

Am Naschmarkt in Wien fanden sich zu meiner Überraschung einige Lokale die vegetarische, vegane und allergikerfreundliche Speisen anbieten sowie ein Reformhaus und veganes Eis. Schlendert einfach ein wenig durch die Gassen. Ihr werdet auf jeden Fall fündig.

TeWa

Bio-Restaurant am Naschmarkt. Sehr lecker und nicht zu teuer. Viele vegetarische Gerichte wie Currys, Wraps, uvm. sowie vagene und glutenfreie Optionen bzw. Gerichte lassen sich auch nach Wunsch abändern. Allergene sind auch hier in der Speisekarte ausgeschildert.

Mein Tipp: die rote Linsensuppe

 http://tewa-naschmarkt.at

 

Hilfreiche Tipps für Wien findet ihr z.B. auch hier www.veganblatt.com

P.S.: Die Supermarktkette Billa führt glutenfreie Produkte.

 

 

 

 

 

jessie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.