Ceasar Salad Dressing // vegan & glutenfrei

Kochen , Salat Aug 29, 2016 No Comments

ceasar salad salat dressing vegan

Neulich hat mir meine Freundin Steffi erzählt, dass sie für ihr Ceasar Salad Dressing Mandelmuß verwendet. Wenn man dann noch einfach den Honig durch Agavendicksaft ersetzt, hat man schwuppdiwupp das wohl beste vegane Salat Dressing der Welt! Haha, wer weiß, vielleicht ist es das wirklich 😉 Leckere glutenfreie Croutons on top machen den Salat wirklich zu einem Genuss. Probiert es aus, ihr werdet begeistert sein!

Zutaten:

Für das Dressing:
6 EL Olivenöl
1,5 EL weißer Balsamico Essig
1,5 EL Chashewmuß
1 TL Agavendicksaft
1,5 TL Senf
Salz
Pfeffer
Optional: 1/2 TL Zucker und Gewürzsalz

Zutatenbeispiele für den Salat:
Romanasalat
Tomaten
Gurke
1 Scheibe Schär Landbrot für die Croutons
1 kleine Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl

 

Zubereitung:

ceasar salad salat rezept vegan glutenfrei

Die Zubereitung ist wirklich super schnell erklärt… Für das Dressing gebt ihr einfach alle Zutaten in eine Schüssel und rührt alles mit einer Gabel gut durch, so dass alles schön cremig wird. Würzt das Dressing schließlich noch mit Salz und Pfeffer. Ich benutze bei Salat auch immer gerne ein Gewürzsalz. Wer mag, kann auch noch ein kleines bisschen Zucker mit dazu geben.

Zupft den Salat in Stücke und putzt ihn genau wie die Tomaten und die Gurke. Halbiert oder viertelt eure Tomaten (je nach Größe), und halbiert die Gurke und schneidet sie in Scheiben.

Erhitzt das Olivenöl in einer Pfanne, schneidet das Brot in kleine Würfel und gebt sie in die erhitze Pfanne. Lasst die Brotstücke schön knusprig anbraten, damit ihr auch leckere Croutons bekommt. Schneidet den Knoblauch in kleine Stücke und gebt ihn gegen Ende mit in die Pfanne. Kurz anbraten – fertig.

Richtet euren Salat schön an, schüttet das Dressing darüber und gebt schließlich noch ein paar Croutons on top.

Kleiner Hinweis: Die Salat-Zutaten sollen nur ein Beispiel sein, nehmt einfach, was euch schmeckt. Das Dressing ist sowieso das Highlight des Salats 🙂

anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.